Sexualité, Aphrodisiaques, Shilajit, Herbes…être sexuel énergique

Woman wearing only lingerie. Shilajit as an aphrodisiac is mostly a myth.

Die menschliche Sexualität ist eine viszerale & schöne Sache. Natürlich kommt einem Sigmund Freud bei dieser Art von Diskussion in den Sinn. Sex scheint wirklich einer der, wenn nicht sogar der mächtigste Motivator unserer dreidimensionalen Realität zu sein. Ich habe viel Selbsterforschung in Bezug auf meine Sexualität betrieben und ermutige jeden von Ihnen, das Gleiche zu tun.

Vergessen Sie nicht, wie die Gesellschaft, Ihre Freunde und Ihre Familie darüber denken, Sie müssen diesen wesentlichen Teil des Lebens ganz für sich selbst entdecken. Ich glaube, dass man entweder bisexuell oder nicht sexuell ist, was bedeutet, dass jeder von uns irgendwo in ein Spektrum fällt. Wir müssen unsere Kraft als hochsexuelle energetische Wesen zurücknehmen!

Dieser aufregende Streifzug in die fleischlichste aller Handlungen vertieft sich erst mit der kürzlichen Aufnahme von Pürblack shilajit in mein Leben. Aphrodisierende Pflanzen sind ein unglaublich spannendes Thema, das es zu behandeln gilt; seien wir realistisch, Sex ist fantastisch! Natürlich nur, wenn beide Parteien bereit sind und voll und ganz im Geist/Körper präsent sind.

Ich hoffe, dass meine Mitbrüder die hochsensible Natur des menschlichen Weibchens verstehen und entsprechend handeln. Ich habe das Gefühl, dass unsere männliche Bevölkerung im Allgemeinen den Kontakt zu ihrer weiblichen Seite verloren hat. Männer werden von anderen Männern oft als schwach angesehen, wenn sie Eigenschaften wie Einfühlungsvermögen, Mitgefühl, Fürsorge, Offenheit und Kontakt mit den eigenen Gefühlen zeigen. Wir haben noch einen langen Weg vor uns, bis das empfindliche Gleichgewicht zwischen den Geschlechtern wieder hergestellt ist, aber wir müssen einen emotionalen Schritt nach dem anderen tun.

Für Männer sind die besten pflanzlichen Potenzmittel Rhodiola, Epimedium, Yohimbe, Maca, Muira puama, Mucuna pruriens, Tribulus terrestrius und Schizandra.

Jeder dieser Pflanzenstoffe wirkt auf unterschiedliche Weise, aber alle sind wesentlich intensiver, wenn sie zusammen mit einer Dosis Pürblack shilajit eingenommen werden. Wenn ich eine Nr. 1 für die reine Intensität der erzeugten sexuellen Energie wählen müsste, wäre es Yohimbe.

Yohimbe enthält verschiedene Indolalkaloide, vor allem Yohimbin. Yohimbin ist ein alpha-2-adrenergischer Antagonist, der nicht nur für seine aphrodisierenden Eigenschaften verantwortlich ist, sondern auch für die Fettverbrennung und die energieerhöhende Wirkung. Mit dieser Substanz muss sehr vorsichtig umgegangen werden, besonders wenn Sie sie mit Pürblack Shilajit einnehmen.

Yohimbin verhindert, dass das Blut aus dem Penis zurückfließt. Wenn Sie also zu viel genommen haben, kann es zu einer sehr starken, grenzwertig unangenehmen Erektion kommen. Niemand will in der Notaufnahme der Typ mit dem unendlichen Holz sein.

Für Frauen kann ich aufgrund meiner Erfahrung nichts vorschlagen, aber nach dem, was ich gesammelt habe, scheinen Damiana, Maca, Suma (brasilianischer Ginseng), Tribulus und Tongkat ali die beste Wahl zu sein. Auch hier schlage ich vor, dass Sie die Wirkung der genannten pflanzlichen Heilmittel mit einer bescheidenen Portion Pürblack verstärken. Genauso wie es wichtig ist, nur das hochwertigste Shilajit (Pürblack) in den Körper zu geben, gilt die gleiche Rhetorik auch für die Auswahl der Heilpflanzen.

Viele Shilajit-Kräuter, die aus China und Indien stammen, haben einen sehr fragwürdigen Gehalt an Schwermetallen, Pestiziden und anderen Giftstoffen. Gleichzeitig fehlt es ihnen oft an den aktiven Alkaloiden, die die Kräuter überhaupt erst wert sind, eingenommen zu werden. Bei Pürblack steht die Qualität immer an erster Stelle und wir hoffen, dass alle unsere Leser ähnliche Werte haben. Liebe dich selbst, indem du das Beste gibst, und nicht weniger![/vc_spalte_text][/vc_spalte][/vc_reihe]

_GUARANTEE_SealSpan